Abwasser ist unsere Ressource

Wir gewinnen aus Schlamm klimaneutral Energie.
So werden Kläranlagen zu Kraftwerken und halten Süßwasser weltweit im Kreislauf.

Vom Problem zur Lösung

Der Weg zu 100% Abwasserreinigung weltweit

Verteilungsproblem

3% des gesamten Wassers auf unserem  Planeten sind Süßwasser. Die Menge bleibt gleich, dennoch verschärfen sich Dürren als Folge von Verschmutzung und der Klimakrise. Der Grund ist die ungleiche Verteilung.

Abwasser als Ressource

Wo Menschen leben, entsteht Abwasser. Darin sehen wir kein Abfallprodukt sondern die Ressource. Durch die Abwasserreinigung, einem altbekannten und gut verstandenen Prozess kann die Umweltverschmutzung verhindert und geklärtes Süßwasser für uns Menschen im Kreislauf gehalten werden.

Wirtschaftlicher Anreiz zur Abwasserreinigung

In Deutschland werden 95% des Abwassers gereinigt. Weltweit hingegen liegt diese Quot nur bei 20%. Der Grund hierfür ist der enorme Energiebedarf und die damit verbundenen hohen Betriebskosten, wodurch ein wirtschaftlicher Betrieb der Kläranlagen nicht möglich ist. Bereits gebaute Kläranlagen stehen an vielen Orten dieser Welt still. Dadurch wird Wasser hauptsächlich dort gereinigt, wo es gesetzlich vorgeschrieben ist.

Klärschlamm als nachhaltige Energiequelle

Im anfallenden Klärschlamm einer Kläranlage steckt mehr Energie als für die Klärung des Abwassers benötigt wird. Für kleine Kläranlagen ist jedoch keine ausgereifte Technologie zur Nutzung dieses Potentials vorhanden. Dies wollen wir mit Shit2Power ändern und so einen Hebel schaffen, sodass weltweit die Menge des gereinigten Abwassers signifikant steigt.

Mitstreiter:innen gesucht

Wir suchen innovative Kommunen, Kläranlagen, Bürgermeister:innen, die uns begleiten wollen und Interesse haben, die Anlage zu nutzen bevor sie ausgereift ist.

Kläranlage

Wir analysieren Schlammproben und haben Hunger auf mehr.

Einige Liter eurer Proben helfen uns besser zu verstehen, was in eurem (Klär-)Schlamm abgeht und wie wir das energetische Potential optimal mit unserer Anlage rausholen. 

Schick uns einfach deine Kontaktdaten und die EW deiner Kläranlage

 

Bürger:in

Als Bürger:in bist Du natürlich Abwasserproduzent:in. Danke für deine Energie!

Mit einem Kontakt zu deiner örtlichen Kläranlage oder Bürgermeister:in verhilfst Du uns zu weiteren Schlammproben. Und keine Sorgen, um den Schlamm kümmern wir uns. 

Schick uns den Namen deiner Kläranlange oder Bürgermeister:in

Nachhaltigkeit ist die Lösung

Wir unterstützen die Nachhhaltigkeitsziele der Bundesregierung und messen unsere Wirkung an den UN Sustainable Development Goals

Maßnahmen zum Klimaschutz

Laut Weltklimaratbericht wird bereits 2030 eine Erderwärmung um 1.5°C erreicht. Zur Reduktion der Treibhausgasemissionen soll in Deutschland bis 2030 der Energiebedarf zu 80 Prozent mit erneuerbaren Ressourcen gedeckt werden. Die Reduktion von Emissionen ist zentraler Bestandteil unserer Unternehmensplanung. Pro Containeranlage von Shit2Power und der damit verbundenen Erzeugung von elektrischer Energie aus erneuerbaren Ressourcen sowie dem Wegfall von Transportwegen bei der Klärschlammentsorgung können jährlich 170 t CO2 eingespart werden. Somit trägt Shit2Power im Rahmen von SDG 13 aktiv zum Klimaschutz bei.

Nachhaltige Städte und Gemeinden

Der modulare Aufbau der Shit2Power Containeranlagen und die durch Software optimierte Wartung verlängern die Lebensdauer der Anlage. Im Sinne des SDG 11 „Nachhaltige Städte und Gemeinden“ werden so Ressourcen gespart und lokale Stoff- und Energiekreisläufe geschlossen.

Sauberes Wasser und Sanitäreinrichtungen

Shit2Power unterstützt Kläranlagen auf dem Weg zu einem wirtschaftlichen Betrieb. Dadurch ist die energetische Versorgung von Kläranlagen nicht mehr abhängig von vorhandener Infrastruktur. So bietet Shit2Power weltweit einen Anreiz zum Bau neuer sowie zur Inbetriebnahme stillstehender Anlagen. Dadurch leistet Shit2Power im Rahmen von SDG 6 einen Beitrag zur Verfügbarkeit und nachhaltigen Bewirtschaftung von Wasser und Sanitärversorgung. Als Konsequenz werden Umweltschäden durch Abwasserverschmutzung verringert und der Zugang zu sauberem Wasser ausgebaut.

Unterstützt durch

Wegedornstraße 32
12489 Berlin

hi@shit2power.com